Fragen zum Produkt? Wir werden Sie anrufen!
Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne an.

Inneneinheit MDS / MDW

Die VRF sind Systeme mit Direktverdampfung mit variablem Kältemittelfluss.
Im Unterschied zu den Multisplit, die sich durch eine ständige Durchflussmenge des Kältemittels auszeichnen,
erlauben diese Systeme, die Kältemittelmenge auf der Basis der effektiven Belastung, die von den Innengeräten
angefordert wird, zu modulieren.

Video Aermec

Mehr Infos

CHF 548.00

Auf meine Wunschliste

Produktinfos anfordern

Mehr Infos

Die VRF-Systeme von Aermec erlauben die Installation von mindestens 2 bis zu maximal 80 Innengeräten. Sie
decken einen Bereich von 50kW bis zu 180kW ab, Dank der modularen Konfiguration und stehen in der Version
mit Wärmepumpe, mit Wärmerückgewinnung und mit der Herstellung von Warmwasser zur Verfügung. Sie garantieren eine hohe Energieeffizienz, welche unnötige Energieverschwendungen vermeidet und
einen leisen Betrieb gewährleistet.

Eigenschaften

• Die Ausseneinheiten sind in 4 Grössen erhältlich

• Für die Brauchwarmwasserbereitung sind zwei innen zu installierende Hydronikmodule

(MDS HB) erhältlich, die mit einer verdrahteten, hinterleuchtete Bedientafeln ausgestattet sind

• Folgende Inneneinheiten der Serie MDS sind mit Direktverdampfung erhältlich:

Wandgerät: (MDS WN), Kassettengeräte (MDS CS / C),

Stand-/Deckengerät (MDS F) und Kanalgeräte mit horizontaler Installation (MDS DH)

• BWW-Pufferspeicher in 4 Grössen mit 200, 300, 350 oder 400 Liter mit Hauptschlange, elektrischem Widerstand und ev. ergänzender Heiz-Schlange erhältlich

• Zwischen 2 und 7 Inneneinheiten mit Direktverdampfung können an die Ausseneinheit angeschlossen werden

• Kühl Gas R410A

• Verdrahtete Bedientafel serienmässig bei allen Inneneinheiten

• IR-Fernbedienung serienmässig bei allen Inneneinheiten mit Direktverdampfung

• Ausseneinheit, ausgerüstet mit zwei Ventilatoren mit DC-Inverter Motor mit ständiger Drehzahlanpassung

• Die DC-Verdichter mit Inverter Technologie wurden ausgewählt, um den Wirkungsgrad zu

optimieren, den Verbrauch zu verringern und den Anlaufstrom zu minimieren

• Mikroprozessorsteuerung

• Bei den MDW Systemen wurden bei den

Kühlleitungsanschlüssen zu den Inneneinheiten mit Direktverdampfung für eine möglichst flexible Installationsmöglichkeit Schweiz gelötete 3-Wege-Hahne verwendet

• Legionellen Schutz-Zyklus: diese Funktion ist über die verdrahtete Bedientafel des Hydronikmoduls einstellbar

• Äusserst geräuscharmer Betrieb

• Leicht ausziehbarer und regenerierbarer Luftfilter

• Länge der Kühlleitungen bis zu 150m

• Ausseneinheiten mit 4 Kühlleitungen mit Bördelanschlüssen: zwei für das Hydronikmodul

und zwei fur die Leitungen der Inneneinheiten mit Direktverdampfung

• Funktion Auto-Restart: standardmässig aktiv, eventuell deaktivier bar

• Frostschutzfunktion fur Hydronikmodul und BWW-Pufferspeicher

• Vorrichtung für die Kondensationskontrolle serienmäßig; ermöglicht den Kühlbetrieb bei Außentemperaturen bis zu -5°C

Download

Zubehör